Back to Top

Berufskolleg Jülich

julich.jpg

Unser Bildungsauftrag liegt in der Förderung einer umfassenden beruflichen, personalen und gesellschaftlichen Handlungskompetenz unserer Schüler:innen, um sie auf die Anforderungen einer zunehmend globalisierten Welt vorzubereiten.

Hierfür gibt es am Berufskolleg Jülich vielfältige Bildungsgänge in den Fachbereichen Wirtschaft und Verwaltung, Technik/Naturwissenschaften sowie Ernährungs- und Versorgungsmanagement, die den individuellen Neigungen, Begabungen und Berufswünschen unserer Schülerinnen ein möglichst passgenaues Angebot macht.

Doppel- und Zusatzqualifikationen verbessern die beruflichen Chancen unserer Schülerinnen.

Sie können im Beruflichen Gymnasium für Wirtschaft und Verwaltung die Allgemeine Hochschulreife und den Berufsabschluss nach Landesrecht „Staatlich geprüfter Kaufmännischer Assistentin“ erwerben.

Die Doppelqualifikation SiA – Maschinenbau PLuS, eine Berufsausbildung zum/zur Industriemechaniker:in oder zum/zur Feinwerkmechaniker in einem Unternehmen und in der Berufsschule am Berufskolleg Jülich in Verbindung mit einem Maschinenbaustudium an der Fachhochschule Aachen, Campus Jülich, ist attraktiv für junge Leute mit mathematisch-technischer Begabung. Zusatzqualifikationen wie der „Staatliche EDV-Führerschein NRW“, die Ausbildung zum/ zur Schwesternhelferin/ Pflegediensthelfer oder das „Euregiokompetenzzertifikat“ der Euregio-Maas-Rhein erhöhen Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Gesellschaftliches Engagement durch regelmäßige Projekte wie das in Kooperation mit der Tischler-Innung Düren – Jülich durchgeführte „Soziale Projekt“ oder die Blutspendetage dienen der besonderen Profilbildung des Berufskollegs Jülich. Gleichzeitig fördern sie die personalen und sozialen Kompetenzen unserer Schüler:innen.

Das Berufskolleg Jülich gehört zum Netzwerk “Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage”.

 

https://www.berufskolleg-juelich.de